05.05.02 20:10 Uhr
 2.605
 

Satellitenfotos beweisen: Irak entwickelt Langstreckenraketen

Die US-Regierung hat erklärt, Satellitenfotos würden beweisen, dass der Irak verbotene Langstreckenraketen entwickelt. Damit trotzt der Irak den internationalen Abmachungen.

Nachdem der Irak das benachbarte Kuwait 1990 erobert hatte, war mit den UN vereinbart worden, dass der Irak keine Raketen entwickeln darf, die eine höhere Reichweite als 160 Kilometer haben.


WebReporter: kleiner Pisskopf
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Irak, Satellit, Langstrecke
Quelle: www.latimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien erlaubt erstmals seit 35 Jahren wieder Kinos
AfD-Bundestagsabgeordneter droht Linken mit Macheten-Foto
Nobelpreisträgerin warnt: "Nukleare Zerstörung ist nur einen Wutanfall entfernt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Minden: Mann überfährt Frau aus Rache an allen für seinen "verstrahlten Körper"
Berliner Attentäter Anis Amri war wohl doch kein Einzeltäter
Saudi-Arabien erlaubt erstmals seit 35 Jahren wieder Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?