05.05.02 19:36 Uhr
 36
 

Scharon will weiter israelitische Siedlungen in Palästina

Wie der israelitische Rundfunk am heutigen Sonntag berichtete, hält Israels Ministerpräsident Ariel Scharon an den israelitischen Siedlungen in den besetzten Palästinensergebieten fest.

Scharon will am Dienstag in den USA mit Präsident Bush zusammen kommen, wobei er den USA klar machen will, dass sie endgültig von Arafat abrücken müssen. Dazu will er Beweise in Form eines hundertseitigen Dokuments vorlegen.

Die israelitische Armee ist derweil erneut in Palästinensergebiete eingerückt, wobei einige Palästinenser festgenommen wurden.


WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Palästina, Siedlung
Quelle: tagesanzeiger.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?