05.05.02 00:27 Uhr
 94
 

Die Jugendweihe: Es gibt sie schon seit 150 Jahren

Wenn man Jugendweihe hört, denkt man meistens an die DDR, doch der Brauch der Jugendweihe ist bereits 150 Jahre alt.
Freigeistige Bewegungen hatten Jugendweihen als Gegenmodell zu katholischen und evangelischen Zeremonien eingeführt.

Vor 150 Jahren tauchte der konkrete Begriff der Jugendweihe erstmals im deutschen Sprachgebrauch auf. Ein Mitteilungsblatt der 'freien Gemeinde Halle' hatte damals einen Liedtext mit dem Titel 'Jugendweihe' veröffentlicht.

Die Jugendweihe hat den Zweck, 14- bis 15jährige Jugendliche in den Kreis der Erwachsenen aufzunehmen.
Am 04.05. feierte der 'Dachverband freier Weltanschauungsgemeinschaften' seinen 150. Jahrestag.


WebReporter: KyperA1
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Jugend
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ankara: Müllmänner eröffnen eigene Bibliothek mit weggeworfenen Büchern
Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schul-Mord von Lünen: Opfer (14) soll Mutter des Täters "provozierend angeschaut" haben
Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?