04.05.02 12:43 Uhr
 13
 

Götz Aly erhält den Heinrich-Mann-Preis für seine Forschungsarbeit

Die Berliner Akademie der Künste verleiht in diesem Jahr den Heinrich-Mann-Preis an den Historiker Götz Aly. Gewürdigt wird damit seine thematische Arbeit über die NS-Zeit und die deutsche Geistesgeschichte.

Seine Arbeit besteche durch Detailgenauigkeit und er schaffe es, die nationalsozialistische Zeit mit der heutigen zu verknüpfen, wie die Jury feststellte.

Der Heinrich-Mann-Preis ist mit 8000 Euro dotiert. Mit der Verleihung reiht sich Götz Aly in eine Reihe anderer bekannter Künstler mit ein, hier sind Hans Mayer, Julius Posener und der Schriftsteller Michael Karl Markus Michel zu nennen.


WebReporter: vanilleeis
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Mann, Preis, Forschung
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"
Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?