04.05.02 08:07 Uhr
 293
 

Raumfähre X-38: Steuerklappen aus Deutschland eingesetzt

Das Projekt TETRA wurde ins Leben gerufen, um deutsche Technologie für Raumfahrtsysteme zu entwickeln. Neuester Erfolg des Projektes: das Raumfahrzeug X-38, das als Rettungsboot für die ISS eingesetzt werden soll, bekommt deutsche Steuerklappen.

Diese speziellen, keramikbeschichteten Steuerklappen werden beim Wiedereintritt in die Atmosphäre stark beansprucht, denn die Reibung mit der Luft entwickelt Temperaturen bis zu 1750 Grad Celsius.

Die benutzte Keramikschicht wurde mit Kohlefasern verbunden und so erreicht das Hitzeschild der Klappen eine enorme Festigkeit. Selbst die Steuerklappen des Space Shuttle erreichen solche Performance nicht.


WebReporter: Newsfresser
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Steuer, Raumfähre
Quelle: www.astronews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion
Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität
Forscher: Rothaarige Menschen haben genetische Superkräfte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?