03.05.02 21:04 Uhr
 13
 

Best Buy kündigt vorläufiges Ende für mobile Kassen an

Die amerikanische Einzelhandelskette Best Buy hat angekündigt, dass man vorläufig keine mobilen Kassen mehr benutzen werde, die über ein Funknetzwerk mit dem Unternehmensnetzwerk und den zentralen Rechnern verbunden sind. Diese Kassen wurden in insgesamt 492 Märkten dann eingesetzt, wenn an den Standard-Kassen der Andrang zu groß wurde.

Allerdings wurde jetzt ein Fall bekannt, indem Hacker die Kreditkartennummer eines Käufers, da sie über die sogenannte „Luftschnittstelle“ versendet wurde, abgefangen haben. Die Kassen werden über den derzeit am weitesten verbreitete Funknetzwerkstandard 802.11b betrieben. Die Sicherheit bei solchen Netzwerken gilt als eines der größten Hindernisse für eine noch größere Verbreitung dieser ansonsten sehr praktischen Netzwerke.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ende, Kasse
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?