03.05.02 21:21 Uhr
 277
 

Köln: Timms bitterer Abgang

Gegen Cottbus wird er das letzte Mal für den 1. FC Köln auflaufen, bevor er die Geißböcke nach drei Jahren verlässt. Wohin er wechselt, will er in den nächsten Tagen bekannt geben.

In einem Interview sprach Christian Timm über seine Enttäuschung gegenüber dem 1. FC Köln. Die Kölner Führung soll ihm unterstellt haben, dass er Verletzungen nur vorgetäuscht habe.


Als 'dreiste Unterstellung' bezeichnet Timm diese Vorwürfe. Sein großes Ziel war es, bei der WM 2002 in Völlers Kader zu stehen, doch dies kann der 23-Jährige aufgrund seiner vielen Verletzungen und einer schwachen Saison vergessen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jimyp
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Köln, Abgang
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ingolstadts Trainer Maik Walpurgis nach nur drei Spieltagen gefeuert
Sozialstunden wegen Polizisten-Bepöbelung für Schalke-Profi Donis Avdijaj
Boris Becker zum deutschen Tennis-Chef vom Verband ernannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?