03.05.02 16:22 Uhr
 6
 

Paul Allen verkauft USA Networks-Aktien

Wie die US-Börsenaufsicht SEC am Freitag mitteilte, hat Paul Allen, Mitgründer des weltgrößten Software-Konzerns Microsoft Corp., nun ein Abkommen unterzeichnet, das den Verkauf seiner 19,95 Millionen Stammaktien der USA Networks Inc. für jeweils 28,50 Dollar vorsieht.

Der entsprechende Vertrag, der sämtliche USA Networks-Aktien von Allen umfasst, wurde laut der SEC am gestrigen Donnerstag mit verschiedenen Investoren unterzeichnet und soll entweder vor oder am 7. Mai abgeschlossen sein.

Allen hatte bereits am 19. November 2001 fünf Millionen Aktien für jeweils 20,50 Dollar verkauft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Aktie, Netzwerk, Allen
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?