03.05.02 15:14 Uhr
 161
 

Südpol: Gegen den weltweiten Trend Abkühlung durch das Ozonloch

Wie SSN bereits berichtete, kühlt entgegen dem weltweitem Trend der Südpol immer weiter ab. Wissenschaftler aus Colorado machen nun das Ozonloch dafür verantwortlich, welches für die globale Erwärmung verantwortlich ist.

Dass sich das Ozonloch jeden Frühling über der Antarktis öffnet, bewirkt laut den Forschern dieses widersprüchliche Phänomen. Windsysteme, die rund um den Pol wehen, halten die kalte Luft in diesem Gebiet.

Die Forscher sind der Meinung, dass auch diese starken Winde durch das Ozonloch erzeugt werden.


WebReporter: Tzwen85
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Welt, Südpol
Quelle: www.pressetext.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?