03.05.02 12:09 Uhr
 3.782
 

O2 alias Viag Interkom erneut abgemahnt - dieses Mal von Vodafone D2

Viag Interkom hat seinen neuen Unternehmensnamen 'O2' noch nicht einmal 'offiziell' auf dem Privatkundenmarkt etabliert, da hat man erneut eine Abmahnung in Kauf nehmen müssen - dieses Mal von Vodafone D2.

Vodafone D2 befürchtet eine Verwechslungsgefahr zwischen 'O2' und 'D2' und hat Viag Interkom deshalb die Auflage gemacht, dass man im Bereich Öffentlichkeitsarbeit die '2' stets tiefer stellen müsse.

Für O2 ist es bereits die dritte Abmahnung binnen kurzer Zeit - zuletzt hatte man Ärger mit einer Agentur sowie mit T-Mobile, letzteres lediglich aufgrund der Tatsache, weil man den Slogan 'Die Spiele sind eröffnet' verwendet hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dosenbier
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Vodafone, O2
Quelle: www.call-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr
Rechter Shitstorm gegen Drogeriemarkt Bipa wegen Frau mit Kopftuch in Werbung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?