03.05.02 03:15 Uhr
 158
 

Menschenknochen bei Bauarbeiten auf einem Villengelände entdeckt

Bauarbeiter fanden auf einem Grundstück in Landau (Rheinland-Pfalz) menschliche Knochen.


Die Knochen, die auf dem Gelände einer Villa entdeckt wurden, sind nach gerichtsmedizinischer Aussage wahrscheinlich die Überreste von zwei Erwachsenen und einem Kind.

Sachverständige gehen davon aus, dass die Knochen seit 50-100 Jahren in der Erde lagen.
Ein Experte der Münchner Universität will jetzt versuchen, die Liegezeit der Knochen genauer zu bestimmen.


WebReporter: Pono
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Mensch, Bauarbeiten
Quelle: www.morgenweb.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Frau gießt vier ihrer Babys in mit Beton gefüllte Eimer
Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen
Batman uns Superman vor dem Aus? "Justice League" ein finanzieller Flop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?