02.05.02 22:57 Uhr
 9
 

Brasilien: Gefängnisrevolte fordert sieben Tote

Vier Stunden lang hielten rund 150 Häftlinge die Polizei in Atem und Mitglieder der Anstaltsleitung als Geiseln, ehe der Aufstand beendet war. Sieben Insassen fanden den Tod, meldet die Polizei.


In dem Gefängnis in der Nähe von Sao Paulo rebellierten rund 150 Insassen indem sie Matratzen anzündeten. Mitglieder gegnerischer Banden wurden getötet.

Die Behörden gaben an, den Forderungen der revoltierenden Gefangenen nachgeben zu wollen und Häftlinge rivalisierender Banden in andere Anstalten zu verlegen.


WebReporter: morrigain
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Brasilien
Quelle: www.tages-anzeiger.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Frau muss wegen Verhüllungsverbot Strafe zahlen - Sie trug einen Schal
Nackarsulm: WC zu langsam geputzt - Mit Thermoskanne Reinigungskraft geschlagen
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mitarbeiterin sexuell belästigt: Chef der Amazon-Studios tritt zurück
Referendum in Katalonien schreckt mehr Touristen ab als Terrorangst
Fußball: RB Leipzig gewinnt erstmals ein Champions-League-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?