02.05.02 19:20 Uhr
 149
 

RTL2 strikt gegen härtere TV-Gesetze: "Schuld liegt bei den Eltern"

Wie bereits berichtet wurde, werden sich die deutschen TV-Sender gemeinsam mit Gerhard Schröder demnächst über eine eventuelle Gesetzesverschärfung bezüglich Gewalt im Fernsehen treffen. Anlass hierzu ist der jüngst geschehene Amoklauf in Erfurt.

Schon im Vorfeld nahmen nun einige Sender Stellung zu dem Thema. RTL2-Boss Andorfer ist strikt gegen eine Änderung. Er meint, dass es nicht das Programm der Sender sei, welches Jugendliche zu solchen Taten treibt, sondern die Unachtsamkeit der Eltern.

Laut Josef Andorfer sind es nämlich selbige, die darauf achten sollten, was ihre Kinder im TV sehen. Allerdings findet er auch, dass 'jungen Zuschauern ein Programm präsentiert werden soll, das sie unbeschadet mit großem Vergnügen konsumieren können'.


WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Eltern, Gesetz, Schuld
Quelle: www.chartradio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leben von Show-Legende Harald Juhnke wird verfilmt
"Die letzten Jedi": Neuer Star Wars-Film mit zweitbesten Kinostart aller Zeiten
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Anschlag: Mutter des getöteten LKW-Fahrers attackiert Kanzlerin scharf
Feuerwehreinsatz in Berlin: Neunjähriger sperrt sich beim Spielen in Tresor ein
Goch: Frau vor Augen von fünfjährigen Tochter auf Parkplatz von Männern bedrängt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?