02.05.02 15:01 Uhr
 482
 

Auslieferungsverbot von Bin Laden-Buch gerichtlich aufgehoben

Das Buch mit dem Titel 'Bin Laden: die verbotene Wahrheit' war auf Antrag Yeslam Binladin, der Halbbruder Osama Bin Ladens, vor einem erstinstanzlichen Gericht in Genf verboten worden.

Yeslam Binladin hatte in einigen Passagen seine Persönlichkeitsrechte verletzt gesehen. Nun hob der Justitzhof Genf dieses Urteil nach Beschwerde des Deutschschweizer Pendo-Verlags auf.

Die Autoren des Buches hatten sich mit den Finanzgeschäften der Familie Bin Laden beschäftigt, ohne jegliche Verknüpfung mit den Terroranschlägen. Das Buch wird schon seit längerem in Frankreich vertrieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vanilleeis
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Buch, Laden, Auslieferung
Quelle: www.tages-anzeiger.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken
Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz fordert in Wahlkampfrede Abzug von US-Atomwaffen aus Deutschland
Hessen: Mann betankt Auto versehentlich mit explosivem Wasserstoffperoxid
USA: Hinrichtung gestoppt - Anwälte präsentieren neue entlastende Indizien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?