02.05.02 12:46 Uhr
 1.590
 

Dortmund: Kleingartenanlage wirbt mit "Arbeit macht frei"

Auf dem Schwarzen Brett der Scharnhorster Kleingartenanlage 'Alte Körne' war kürzlich ein Aushang zu sehen, auf dem das Tor des KZ's Auschwitz mit dem Spruch 'Arbeit macht frei' abgebildet war.


Urheber dieser 'Aufforderung zur Gemeinschaftsarbeit' war ein Garten-Obmann, der jetzt -nachdem der Vorstand der Kleingartenanlage den Aushang aufgrund seiner imageschädigen Wirkung entfernt hatte- verlauten ließ, 'er habe sich nichts dabei gedacht.'

Konsequenzen hat der nichtdenkende Kleingärtner nicht zu befürchten - der Vorstand sehe einen Vereinsausschluss als 'unmenschlich' an.


WebReporter: Uli Radtke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arbeit, Dortmund, Klein
Quelle: www.westfaelische-rundschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?