02.05.02 12:58 Uhr
 1.038
 

Rattenexperiment Vorstufe für willenlose Cyborg-Soldaten?

Wissenschaftler implantierten Ratten Elektroden in verschiedene Bereiche des Gehirns.
Die Forscher trainierten die so manipulierten Ratten zuerst in einem Labyrinth darauf, durch elektrische Impulse die Richtung zu ändern.

Dann wurde das Experiment erfolgreich im 'Freiland' wiederholt. Die ferngesteuerten Tiere tragen die Steuerelektronilk in einem Rucksack auf dem Rücken und lassen sich bis zu einer Entfernung von 500 m erfolgreich kontrollieren.

Den Tieren wird durch diese Technik jede Furcht genommen. Die Wissenschaftler beteuern, dass sie das Verfahren nutzen wollen, um Menschen zu helfen. Es sei z. B. vorstellbar, dass Verschüttete durch die wendigen Bioroboter schneller gefunden werden.


WebReporter: NetTramp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Soldat, Ratte
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein
Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?