02.05.02 12:09 Uhr
 3.424
 

Seil gerissen - Bungeesprung in den Tod

Für ein italienisches Pärchen endete das Abenteuer Bungee jetzt mit dem Tod. Der 25-jährige Mann und seine 26-jährige Freundin hatten sich für einen gemeinsamen Sprung von einer Brücke in der Nähe der Stadt Terni entschieden.

Dabei riss noch aus ungeklärter Ursache das Seil aus der Verankerung. Die beiden stürzten mehr als 100 Meter in ein darunterliegendes Bachbett und waren sofort tot.

Für den Betreiber der Anlage ist der Unfall unerklärlich. Die Behörden haben die Ermittlungen übernommen.


WebReporter: omi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Seil, Bungee
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?