01.05.02 21:46 Uhr
 62
 

Ausschreitungen in Berlin

Bereits gestern Abend kam es nach einem Konzert in Berlin-Kreuzberg zu Ausschreitungen. Nachdem ein Supermarkt geplündert wurde griff die Polizei ein. Auch in Prenzlauer Berg kam es zu Ausschreitungen, dabei wurde ein Passantin schwer verletzt.

In den heutigen Abendstunden wurde der Supermarkt in Kreuzberg erneut aufgebrochen und geplündert (Quelle: http://www.berlinonline.de/...). Die insgesamt über 40 Veranstaltungen verliefen aber bisher friedlich.

Aktuelle Lage in Berlin:
Hubschrauber und Flugzeuge kreisen über Berlin, über 7.000 Polizisten sind im Einsatz. Die 'Revolutionäre 1.Mai Demo' verlief bisher friedlich, jedoch werden weitere Ausschreitungen erwartet.


WebReporter: Mr. Ges
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Ausschreitung
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Staatsanwaltschaft fordert überraschend Freilassung von Mesale Tolu
Berliner Anschlag: Mutter des getöteten LKW-Fahrers attackiert Kanzlerin scharf
Goch: Frau vor Augen von fünfjährigen Tochter auf Parkplatz von Männern bedrängt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Harvey Weinstein bestimmte: Keine Rolle für Ashley Judd in "Herr der Ringe"
Fußball: Marcel Halstenberg schießt Tor, kracht an Pfosten und bricht sich Hand
Türkei: Staatsanwaltschaft fordert überraschend Freilassung von Mesale Tolu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?