01.05.02 21:09 Uhr
 478
 

Niederlande: Auch hier Rechtspopulisten gewaltig auf dem Vormarsch

Die Umfrage eines niederländischen Instituts unter der wahlberechtigten Bevölkerung des Landes hat ergeben, dass 21% der Befragten eine Regierungsbeteiligung der erst kürzlich ins Leben gerufenen Anti-Einwanderer- Partei begrüssen würden.

Bei der 'Sonntagsfrage' erreichte die erst im Februar gegründete 'Pim Fortuyn Partei', die gegen Einwanderung Stimmung macht, immerhin schon 17%.
Am 15. Mai finden in den Niederlanden allgemeine Parlamentswahlen statt.

Die nach dem Skandal um die UN-Sicherheitszone von Srbenica zurückgetretene bisherige Regierungskoalition hätte nach dieser Umfrage nicht mehr die Mehrheit im Parlament.
Parteigründer Pim Fortuyn fordert eine Schliessung der Grenzen für Einwanderer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KyperA1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Recht, Niederlande, Vormarsch, Rechtspopulist
Quelle: uk.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
"Rassist": Türkischer Europaminister wütet auf Twitter gegen Sigmar Gabriel
Willst Du mit mir wählen? Russische Regierung bietet Dating-App zur Wahl an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?