01.05.02 20:43 Uhr
 107
 

F1-Testfahrten in Valencia: McLaren-Mercedes am schnellsten

Bei den F1-Testfahrten in Valencia fuhr McLaren-Mercedes-Testpilot Alexander Wurz erneut die schnellste Zeit (1:11.532). Insgesamt drehte der Österreicher 90 Runden in einem modifizierten Vorjahresmodell.

Team-Kollege David Coulthard, der mit dem aktuellen Modell unterwegs war, lag am Ende des Tages auf Platz fünf.
Sauber-Pilot Felipe Massa (77 Runden) hatte nur 0,103 Sekunden Rückstand auf Wurz und belegte den zweiten Rang.

Auf Rang drei fuhr BMW-Williams-Testfahrer Antonio Pizzonia (31 Runden) mit 1,348 Sekunden Rückstand. Jaguar-Pilot Pedro de la Rosa wurde vierter (1,605 s/72 Runden), Team-Gefährte Eddie Irvine (2,9 s/ 54 Runden) wurde letzter.


WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Mercedes, McLaren, Valencia
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale
Olympia: Deutschland steht im aktuellen Medaillenspiegel an zweiter Stelle
Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?