01.05.02 14:31 Uhr
 261
 

Mädchen verlor Arm durch Spritze - Türkischer Staat zahlt jetzt

Aysen Bacaran verlor einen Arm durch einen ärztlichen Kunstfehler. Eine Spritze war dem Mädchen falsch gesetzt worden.

Das türkische Mädchen bekommt jetzt nach einem 7-jährigen Prozess 112 Millarden türkische Lira Schmerzensgeld vom türkischen Staat ausbezahlt.

Die rund 91,5 Tausend Euro wollen die Eltern in eine Prothese für ihr Kind investieren.


WebReporter: stolly
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Staat, Sprit, Türkisch, Arm, Spritze
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?