30.04.02 22:36 Uhr
 66
 

Bundesamt für Statistik: Mobiltelefonieren billiger - Festnetzgespräche teurer

Wie das Statistische Bundesamt meldet, sind die Kosten für Telefonate mit dem Handy im April gegenüber dem Vorjahresmonat um 1,7 Prozent günstiger geworden. Dafür mußten die Privatkunden für Ferngespräche vom Festnetz
2 Prozent mehr zahlen.

Keine Änderung gab es für Ortsgespräche. Auch die Kosten für Grundgebühr und Anschlusskosten sowie für die Internetnutzung blieben stabil.


WebReporter: heisehb1
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mobil, Statistik, Festnetz, Mobiltelefon, Bundesamt
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?