30.04.02 19:39 Uhr
 4
 

Winter AG mit vorläufigen Zahlen

Der am Neuen Markt notierte Chipkartenhersteller Winter AG hat im 1. Quartal 2002 10,5 Mio. Euro umgesetzt nach 10,2 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Das EBIT fiel mit -499.000 EURO negativ aus nach +450.000 Euro im Quartal des Vorjahres.

Belastet wurde das Ergebnis durch hohe Produktionsaufwendungen im Bereich Bankkarten. Zusätzlich beeinflusst wurde das Ergebnis durch den enormen Magendruck, der im Bereich Telekommunikationskarten herrscht.

Insgesamt positiv ist dagegen die Auftragslage zu Beginn des Jahres, denn alleine im Bereich Banking-Cards liegen für das Gesamtjahr Aufträge im Volumen von rund 10 Mio. Euro vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Winter
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen
"Ich werde Schnitzelstar": Kinderbuch über Fleischproduktion verboten
Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?