30.04.02 16:45 Uhr
 89
 

Ausbreitung von Dengue-Fieber in Mittel- und Nordamerika

Gunther von Laer, Leiter des Gesundheitsdienstes im Auswärtigen Amt, wies auf einem Symposium zur Reise- und Impfmedizin darauf hin, dass sich das Denque-Fieber sprunghaft in Mittel- und Südamerika ausbreite.

Für dieses durch Mücken übertragene und oftmals tödlichen Virus gibt es zur Zeit noch keinen wirksamen Impfstoff.

Durch Expositionsprophylaxe, d.h. durch Maßnahmen die einen Mückenstich (z.B. Mückenspray, Moskitonetze u.a) verhindern, kann sich der Urlauber dennoch wirksam vor einer Infektion mit dem Denque-Fieberereger schützen.


WebReporter: sellamsee
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mittel, Fieber, Ausbreitung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Feuerwehrleute haben erhöhtes Krebsrisiko
Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Diese fünf Tipps sollen einem sofort beim Einschlafen helfen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beratung bei Firmenverkauf bzw. Unternehmensnachfolge
Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?