30.04.02 15:33 Uhr
 127
 

Australien: 1 Million Schadensersatz nach Prügelei auf Schulhof

Einem australischen Mann wurde heute ein Schadensersatz in Höhe von 1 Mio. Australischer Dollar zugesprochen. Das Geld dient als Entschädigung für eine Prügelei auf dem Schulhof vor sieben Jahren. Der Mann wurde damals bewusstlos geschlagen.

Die Mutter des damals 13-Jährigen verklagte den Staat wegen Fahrlässigkeit, da keine ausreichende Beaufsichtigung der Schüler stattgefunden hatte. Der Staat bekannte sich aufgrund vorgelegter Beweise schuldig bezüglich der Fahrlässigkeit.

Der Junge hatte damals einen schweren Schlag auf den Kopf bekommen. Seitdem leidet er unter Kopfschmerzen und Gleichgewichtsstörungen. Seine geistige Leistungsfähigkeit hat sich nach dem Vorfall auch verringert.


WebReporter: itbabe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Australien, Schaden, Schadensersatz, Prügel, Prügelei
Quelle: www.news.com.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?