30.04.02 09:43 Uhr
 34
 

"Internet-Oscar" Webby: Die Nominierungen, Deutschland nicht vertreten

Am 18.Juni werden die Webbys, oft auch als 'Internet-Oscar' bezeichnet, verliehen. Jetzt wurden die 140 Nominierungen für die Preise bekanntgegeben.

Die Preise werden in 28 Sparten vergeben. Jeweils fünf Vertreter kämpfen dabei um den Preis. Die Gewinner werden von 350 der 'Academy of Digital Arts and Sciences' verliehen, zu denen unter anderem David Bowie, Larry Ellison und Björk gehören.

Unter den Finalisten befindet sich kein einziger deutscher Vertreter. Lediglich 20 europäische Angebote fanden den Weg ins Finale. So sind unter anderem die Seiten der BBC und des Vatikans nominiert.


WebReporter: stolly
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Internet, Oscar, Nominierung
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Riesenschweinerei": E-Bike von Grünen-Chef Cem Özdemir in Berlin gestohlen
Kim Catrall über "Sex and the City"-Kolleginnen: "Wir waren nie Freunde"
Beverly Hills: Obdachlose findet Geldbörse von Cameron Diaz und bringt es ihr



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?