29.04.02 15:23 Uhr
 92
 

Status der "Grossen Internet Mersenne Primzahlen Suche" vom 28.04.02

Auch in der letzten Woche konnte GIMPS, das Distributed Computing Projekt von George Woltman und Scott Kurowski, wieder zahlreiche Exponenten bei der 'Great Internet Mersenne Prime Search' abhaken. Die Erwartung neuer Exponenten sinkt damit weiter.

1038 Zahlen sind noch zu testen, bis durch einen Double-Check feststeht, dass der Exponent 6972593 wirklich M38 ist. In der letzten Woche konnten so 92 Zahlen gestrichen werden. Analog sind für den Exponenten 13466917 als M39 noch 139571 Zahlen übrig.

Dabei konnten 672 Zahlen gestrichen werden. Um M38 und M39 auch wirklich mit dieser Nummerierung zu bestätigen, müssen noch 5492 Zahlen erstmals getestet werden, 297 konnten gestrichen werden. Nur hier sind für User neue Exponenten auffindbar.


WebReporter: Robot
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Internet, Suche, Status
Quelle: mersenne.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?