29.04.02 12:57 Uhr
 887
 

Handyverbot im Auto ist den Deutschen "Piep" egal

Das Verbot, während des Fahrens im Auto zu telefonieren, wird in Deutschland so gut wie nicht beachtet. In Großstädten sieht man es täglich, genauso auf der Autobahn.

Mit 30 Euro Bußgeld kommt man in Deutschland sogar am billigsten weg. Wer in Ungarn dabei erwischt wird, zahlt 125 Euro, in Spanien 91 Euro und in Luxemburg 74 Euro.

'Null Kontrollen gleich Null Ergebnis' so ein Sprecher des Automobilclubs von Deutschland. Ein Polizeisprecher sagte dazu, sobald der Freund und Helfer gesichtet wird, legt man das Handy aus der Hand. Zur besseren Aufklärung braucht man Kameras.


WebReporter: onlyoneh@sn
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Deutsch, Auto, Handy
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?