28.04.02 15:25 Uhr
 80
 

Amoklauf in Erfurt: Schüler sind gegen ein Mahnmal

Erfurts Oberbürgermeister Manfred Ruge teilte mit, das der Wunsch der Eltern, Schüler und auch der Lehrer des Gutenberg-Gymnasiums sei, kein Mahnmal zu errichteten. Man will nicht daran erinnert werden, dass 17 Personen starben.

Die Abiturientin Michaela Seidel des Gutenberg-Gymnasiums
in Erfurt sprach dies stellvertretend für die gesamte
Schülerschaft während einer Pressekonferenz der Stadt aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: C&T
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Amoklauf, Erfurt, Mahnmal
Quelle: www.morgenweb.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?