26.04.02 15:25 Uhr
 90
 

Ötzis Tod; Indizien sprechen für Mord

Die Aufklärung um den Tod des Gletschermanns Ötzi kommt der Lösung immer näher.
Neueste Erkenntnisse gehen von Mord aus. Kurz vor seinem Tod wurde ihm eine tiefe Schnittwunde an der Hand zugefügt. Der Eismann starb im Kampf.

Davon ist der Bozener Pathologe E. Egarter überzeugt.
Nachdem bereits im Sommer 2001 eine Pfeilspitze in Ötzis Brust entdeckt wurde, soll sie jetzt herausoperiert werden. Den Weg der Spitze will man verfolgen um die genauen Verletzungen zu finden.

Auch eine weitere an der Schulter gefundene Verletzung sowie ein in seiner Hand befindliches Messer deuten auf einen Kampf hin, bei dem er dann getötet wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mister-security
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tod, Mord, Indiz
Quelle: news.fraenkischer-tag.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Medien bezeichnen Donald Trump als "diplomatischen Anfänger"