26.04.02 14:49 Uhr
 74
 

Bundesliga nicht kostenlos: Radiosender müssen Lizenzen zahlen

Auch das Radio muss für die Live-Berichterstattung über die Fußball-Bundesliga bezahlen. Dies wurde zugunsten der Deutschen Fußball Liga (DFL) und der Vereine Hamburger SV und FC St. Pauli vom Hamburger Landgericht entschieden.

Der Privatsender Radio Hamburg wollte im Namen des Verbandes Privater Rundfunk und Telekommunikaton (VPRT) mit seiner Klage eine unabhängige und kostenfreie Berichterstattung erwirken.

Ein Gang vor weitere Instanzen wurde schon vor der Urteilssprechung angekündigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bundesliga, Radio, Lizenz, Radiosender
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Täter Deutsch: Mädchen im Schwimmbad vergewaltigt
Berlin: S-Bahn-Kontrolleure zocken Fahrgäste ab
Schweden: Vergewaltigung live auf Facebook



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem :)
Täter Deutsch: Mädchen im Schwimmbad vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?