26.04.02 11:17 Uhr
 71
 

60-Jähriger knackt Jackpot von 740.000 Euro in Bayerischer Spielbank

Ein aus Nürnberg stammender 60- jähriger Mann hat den höchsten Jackpot seit Bestehen der Bayerischen Spielbanken geknackt. Der Mann gewann 740.000 Euro im Automatensaal des Luitpoldcasinos in Bad Kissingen, gab die Staatlichen Lotterieverwaltung an.

Hohe Bargeldgewinne bei einem Einsatz von 50 Cents an den Automaten sind auch weiterhin möglich, da der Jackpot gleich bei 240.000 Euro startet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Billybaer01
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, Spiel, Bayer, nackt, Jackpot
Quelle: www.mainpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören