26.04.02 10:27 Uhr
 77
 

Neue Erfolge bei Multipler Sklerose - Ginkgo biloba Kraut soll helfen

Eine Studie hat nun neue Erkenntnisse im Kampf gegen die Krankheit 'Multiple Sklerose' eingebracht. 23 Patienten, die an dieser Krankheit leiden, wurden in der Universität von San Diego (Kalifornien) Tests mit Ginkgo-Blättern unterzogen.

Das Ginkgo biloba Kraut wie es genannt wird, soll die Eigenschaft haben, dem geistigen Verfall bei MS-Patienten entgegenzuwirken. Es wurden sowohl eine Verbesserung der neurologischen als auch der geistigen Werte festgestellt, heißt es.

Ginkgo biloba Kraut wird normaler Weise zur Förderung der Durchblutung und der mentalen Leistung von Patienten eingesetzt. In weiteren Studien will man jedoch mehr Tests in Bezug auf Multiple Sklerose machen, um die Wirkung genauer zu untersuchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Christian Tiesch
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Erfolg
Quelle: www.medicaltribune.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mutter bringt Kind in Zug zu Welt
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?