26.04.02 09:52 Uhr
 112
 

Arafat hat offensichtlich EU-Gelder für Terror verwendet

Das deutsche Auswärtige Amt geht davon aus, dass Arafat palästinensischen Terror finanziert hat. Dies geht aus Unterlagen hervor, die beim israelischen Sturm auf Arafats Hauptquartier in Ramallah sichergestellt wurden.

Arafat erhält jährlich 175 Millionen Euro Finanzhilfe aus der EU. Die Vergabe der EU-Mittel müsse nun genau überprüft werden. Ein Schreiben der radikal-islamischen Al-Aksa-Brigaden mit einer Zahlungsforderung von ca. 9.000 Euro an Arafat gilt als echt.

Für die Al-Aksa-Zellen, die sich in der Vergangeheit zu zahlreichen Selbstmord-Anschlägen bekannt haben, sind umfangreiche Bereitstellungen von 'elektrischen Teilen und chemischen Bedarf' für den Bau von wöchentlich 5-7 Bomeben dokumentiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsagent
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: EU, Geld, Terror, Jassir Arafat
Quelle: www.welt.de


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?