26.04.02 09:34 Uhr
 1.498
 

Etwa 5000 rätselhafte Todesfälle junger Männer in Thailand

Wissenschaftler in Thailand stehen vor einem großen Rätsel. In den Jahren 1981 bis 1997 sind ca. 5000 junge und gesunde thailändische Männer bereits an dem sogenannten 'lai tay' verstorben. Der Tod, so heißt es, kommt plötzlich und über Nacht.

Die Opfer sind meist die jungen thailändischen Männer und keiner weiß woran diese gestorben sind. Erst kürzlich verstarb der 27- jährige philippinische Schauspieler Rico Yan plötzlich und über Nacht. Nun kommen die Ängste der Menschen wieder hoch.

Einige Wissenschaftler und Ärzte sehen Parallelen zum plötzlichen Kindstod, jedoch weiß man hierbei nichts genaueres wie es zum plötzlichen Tod kommen konnte. Aus diesem Grund werden die Behörden nun genauer die Todesfälle untersuchen lassen.


WebReporter: Christian Tiesch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Todesfall, Thailand
Quelle: www.gesundheit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto
2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?