26.04.02 07:46 Uhr
 762
 

SPD will kinderlosen Ehepaaren an die Geldbörse

Die SPD will doppelverdienenden, kinderlosen Ehepaaren das Ehegatten-Splitting streichen.


Ein dementsprechender Zusatz soll bis zum Wahlparteitag in das Wahlprogramm der SPD eingearbeitet werden.
Bundesfinanzminister Eichel (SPD) hatte noch am Dienstagabend in den Beratungen zum Wahlprogramm eine entsprechende Änderung abgelehnt.

Bundeskanzler Gerhard Schröder hat sich dann aber in den weiteren Beratungen mit seiner Meinung durchgesetzt.
Verwendet werden sollen die Mehreinnahmen für eine gezielte Familienförderung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mister-security
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Ehepaar, Geldbörse
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?