26.04.02 07:09 Uhr
 260
 

Handball: EHF verhängt unbefristete Sperren nach Massenschlägerei

Die Europäische Handball-Föderation (EHF) sperrte 'bis auf weiteres' drei Beteiligte der Prügelei, welche sich während des Hinspiels des Cupsieger-Finales zwischen Real Ciudad und der SG Flensburg/Handewitt abspielte (SSN berichtete).

Im einzelnen betrifft dies den Trainer Veselin Vujovic, sowie die Spieler Rolando Urios (beide Real Ciudad) und Spielmacher Christian Berge (Flensburg). Trainer Vujovic erhielt sogar generelles Verbot, Plätze von internationalen Partien zu betreten.

In Flensburg indes macht sich große Empörung über die Sperre von Berge breit, welcher seinen angreifenden Gegenspieler im Nachsetzen nicht berührte, wie das Video beweist. Höhepunkt des Urteils ist, dass keinerlei Recht auf Anfechtung des Urteils besteht.


WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Handball, Sperre, Masse, Massenschlägerei
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Eisschnelllauf: Südkoreanischer Trainer suspendiert - Sportlerin geschlagen
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Flüchtlinge: AfD fordert Haftstrafe für falsche Altersangaben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?