26.04.02 00:00 Uhr
 123
 

Gnadengesuch des Massenmörders Charles Manson erneut abgewiesen

Inspiriert durch den Beatles-Song „Helter Skelter“ ermordeten C. Manson und seine Anhänger 1969 sieben Menschen.

Sharon Tate, die hochschwangere Ehefrau von Roman Polanski zählte auch zu den Opfern.
1971 wurde Manson zum Tode verurteilt, später wurde das Urteil in lebenslange Haft umgewandelt.


Nachdem auch das zehnte Gnadengesuch abgelehnt wurde, besteht für den mittlerweile 67jährigen erst wieder in fünf Jahren die Möglichkeit, einen Antrag auf Freilassung zu stellen


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maxx Dax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Masse, Gnade, Charles Manson
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Anhänger von Charles Manson könnte nach 43 Jahren Haft freikommen
Neue Serie "Aquarius": "Akte X"-Star David Duchovny jagt Charles Manson
Verlobte von Charles Manson wollte Serienkiller nach dessen Tod ausstellen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Anhänger von Charles Manson könnte nach 43 Jahren Haft freikommen
Neue Serie "Aquarius": "Akte X"-Star David Duchovny jagt Charles Manson
Verlobte von Charles Manson wollte Serienkiller nach dessen Tod ausstellen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?