25.04.02 23:52 Uhr
 20
 

Bald erstes legales Bordell an Australiens Sonnenküste?

Das Haus steht Männer, Frauen und Paaren „aller sexueller Ausrichtungen“ offen – wenn es denn genehmigt wird, und darauf hofft vor allem die potenzielle Betreibern, die sich „Paris Satine“ nennt: Es wäre das erste Bordell an Australiens Sonnenküste.

Sie will das aus fünf Räumen bestehende Haus stilgerecht ausstatten und denkt dabei auch schon über die Farben nach: So soll der Raum „Spaß an der Sonne“ in Gelb-Blau gehalten werden.

Den Zeitzeichen folgend soll auch ein „Gefängnis“ nicht fehlen, um besondere Klienten zu verwöhnen. Insgesamt will Frau Paris 28 Menschen beschäftigen, wobei die Lustdienerinnen sich im Schichtdienst um die Gäste kümmern sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Australien, legal, Sonne, Bordell
Quelle: news.com.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Wildtierstiftung: Haselmaus ist Tier des Jahres
Hamburg versucht die G 20-Abschlusskundgebung zu verhindern
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?