25.04.02 22:48 Uhr
 14
 

CSU möchte Mutter-Kind-Kuren von Krankenkassen ersetzt haben

Die bayrische Sozialministerin Christa Stewens von der CSU hat die Gesundheitsministerin Ulla Schmidt in einem Brief aufgefordert, dass Mutter-Kind-Kuren und natürlich auch Vater-Kind-Kuren von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt werden müssen.

Diese Kuren seinen eine vorbeugende Maßnahme und sollen verhindern, dass die Eltern bei der Erziehung versagen.