25.04.02 16:54 Uhr
 37
 

Göttingen: NPD darf am 1.Mai doch marschieren

Eigentlich verfügte die Stadt Göttingen ein Demonstartionsverbot für die NPD, die am 1.Mai marschieren will. Doch das Verwaltungsgericht Göttingen gestattet den NPD-Anhängern die Demonstration.

Allerdings nur mit Einschränkungen: Trommeln, Fahnen, Uniformen und Transparente mit verfassungsfeindlichen Schriftzügen sind verboten.

Die Stadt will nun beim Oberlandesgericht Lüneburg das Verbot erzwingen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Politik
Schlagworte: NPD, Mai, Gott, Göttingen
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Rechtsextremist fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?