25.04.02 15:47 Uhr
 2
 

MedImmune macht weniger Gewinn

Das Biotech-Unternehmen MedImmune Inc. meldete am Donnerstag, dass sein Nettogewinn im ersten Quartal gesunken ist, was das Ergebnis höherer Kosten für den Erwerb neuer, experimenteller Medikamente ist.

Der Nettogewinn ging von 79 Mio. Dollar bzw. 36 Cents pro Aktie im Vorjahr auf nun 74 Mio. Dollar bzw. 29 Cents pro Aktie zurück. Analysten hatten einen Gewinn von 29 Cents pro Aktie prognostiziert. Der Umsatz kletterte von 245 Mio. Dollar auf 330 Mio. Dollar.

Das Unternehmen geht für 2002 von einem EPS-Ergebnis vor Sonderbelastungen von 65-70 Cents aus. Für das zweite Quartal wird bei einem Umsatz von 55-60 Mio. Dollar ein Verlust von 12-13 Cents pro Aktie erwartet.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einigung im Tarifstreit bei VW
Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?