25.04.02 15:00 Uhr
 12
 

WorldCom: Drastische Einbußen im ersten Quartal

Der Telekommunikations-Konzern WorldCom Inc teilte am Donnerstag mit, dass man im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres drastische Einbußen erleiden musste.

Demnach reduzierte sich der Profit des Konzerns in diesem Zeitraum auf 184 Mio. Dollar bzw. 6 Cents je Anteil, nach 532 Mio. Dollar bzw. 18 Cents je Aktie ein Jahr zuvor. Auch der Umsatz ging um 2 Prozent auf 5,1 Mrd. Dollar zurück.

Die Aktien des Konzerns schlossen am gestrigen Mittwoch an der NASDAQ mit einem Plus von über 8%.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, World
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?