25.04.02 13:34 Uhr
 113
 

Zirka 2000 Anhänger der Falun Gong-Sekte in China inhaftiert

Anhänger der Falun Gong hatten am 5.März ein Fernsehkabel angezapft und Berichte über ihre Bewegung gesendet. Seither wurde von staatlicher Seite massiv gegen die Sektenmitglieder vorgegangen.

Menschenrechtsschützer weisen darauf hin, dass ca. 150 Personen von den Inhaftierten sich inzwischen in Arbeitslagern zur 'Umerziehung' befinden.

Seit 1999 ist die Sekte in China verboten. Landesweit sollen Zehntausende inhaftiert worden sein, viele sterben im Polizeigewahrsam.


WebReporter: vanilleeis
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: China, Haft, Anhänger, Sekte, Gong
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aktivisten bauen Holocaust-Mahnmal vor Haus des AfD-Politikers Björn Höcke nach
Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google reduziert zum Black Friday & Cyber Monday viele Angebote im App-Store
BGH-Urteil: Entschädigung für falsches Hotel
Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?