25.04.02 11:59 Uhr
 165
 

Malaria - schätzungsweise alle 30 Sekunden ein Toter

In Afrika stirbt alle 30 Sekunden schätzungsweise ein Mensch an Malaria. Die Weltgesundheitsorganisation und die World Bank haben dagegen schon eine Initiative ( RBM 'Roll Back Malaria' ) ins Leben gerufen.

In Afrika breitet sich die Malaria trotz aller Anstrengungen zu ihrer Bekämpfung weiter aus. Mindestens eine Million Tote durch die parasitäre Erkrankung zählt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Jahr für Jahr.

Nach Berechnungen der WHO kostet Malaria die Staaten Afrikas jährlich etwa 40 Prozent des Budgets für Gesundheit. Heute ist Afrika-Malaria-Tag und die Weltgesundheitsorganisation informiert über ihre Initiative 'Roll Back Malaria'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hennis der 1.
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Toter, Malaria
Quelle: www.xeeyo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Immer mehr Väter betreuen ihre kranken Kinder
USA: Behörde prüft Todesfälle durch Homöopathie
USA: Zehn Kleinkinder könnten durch homöopathische Mittel gestorben sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones"-Star Iwan Rheon wird für Marvels "Inhumans" gecastet
USA: Aktivisten hängen "Flüchtlinge willkommen"-Banner auf Freiheitsstatue
Star Treks Universal-Übersetzer wird bald zur Realität werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?