25.04.02 11:27 Uhr
 500
 

Kursk - Ihre letzte Fahrt hat begonnen

Ungefähr eineinhalb Jahre nach der schweren Katastrophe des russischen U-Boots 'Kursk', bei dem 118 Matrossen der russischen Armee bei einer Explosion ums Leben kamen, trat sie heute ihre letzte Überfahrt an.

Sie wird zum Abwracken (zerlegen und verschrotten) in eine Marine-Werft in der Nähe von Murmansk gebracht.


WebReporter: mhacker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fahrt
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?