25.04.02 10:02 Uhr
 175
 

NASA Steuer auf Science-Fiction Bücher

Würde es nach dem Willen des amerikanischen Politikers Michael Williams (Republikaner) gehen, so würde es in Zukunft auf Science-Fiction Literatur, Sachbücher und Spielzeug eine Steuer von 1 % geben, die der NASA zu Gute kommen soll.

Auch sollen auf der Erde alle Menschen die gleichen Grundrechte wie die Bürger der USA besitzen. Ebenso würden diese Rechte dann für Menschen auf dem Mond oder dem Mars gelten, die dort geboren werden würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hiesl
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Steuer, Buch, NASA, Science-Fiction
Quelle: www.phantastik.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Exhumierung Salvador Dalís: Exzentrischer Schnurrbart ist vollständig erhalten
"Halal-Führer zu gigantischem Sex": Ratgeber einer Muslimin sorgt für Aufregung
Gloria von Thurn und Taxis relativiert Domspatzenskandal: "Schläge waren normal"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?