25.04.02 10:02 Uhr
 175
 

NASA Steuer auf Science-Fiction Bücher

Würde es nach dem Willen des amerikanischen Politikers Michael Williams (Republikaner) gehen, so würde es in Zukunft auf Science-Fiction Literatur, Sachbücher und Spielzeug eine Steuer von 1 % geben, die der NASA zu Gute kommen soll.

Auch sollen auf der Erde alle Menschen die gleichen Grundrechte wie die Bürger der USA besitzen. Ebenso würden diese Rechte dann für Menschen auf dem Mond oder dem Mars gelten, die dort geboren werden würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hiesl
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Steuer, Buch, NASA, Science-Fiction
Quelle: www.phantastik.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Literarische Sensation: Unbekannter Roman von Walt Whitman aufgetaucht
Hamburg: Ausstellung über das Warten
USA: Telefon von Adolf Hitler wurde für 243.000 Dollar versteigert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?