25.04.02 10:00 Uhr
 653
 

Ente verbrachte eine Nacht hinter Gittern

Eine Stockente musste eine Nacht hinter 'schwedischen Gardinen' verbringen, da sie auf dem Highway herumwatschelte. Polizisten fanden die Ente am frühen Morgen und sperrten sie ein, da sie nicht wussten zu wem die Ente gehörte.

Nachdem die Ente ihr ganzes Futter in den Zellen leer hatte, wurde sie von der örtlichen Tierstation mitgenommen, die daraufhin eine Anzeige in die Zeitung setzte.

Tracy Topham die Besitzerin las die Anzeige und holte ihr geliebtes Tier 'Helen' wieder ab. Die 44-Jährige erklärte der Zeitung 'The Sun', dass sie niemals dachte ihre Ente wieder heil in die Arme schließen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleinenase
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Nacht, Gitter, Ente
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: In Zoo kommen weiße Tiger-Vierlinge zur Welt
Nassfutter-Test: Katzen würden billig kaufen
Italiener protestieren gegen ersten "Pizza Hut" in ihrem Land



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU leitet kein Betrugsverfahren gegen SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz ein
Umfrage: 44 Prozent der Australier geben an, sich absichtlich zu betrinken
"Terrorpropaganda": Türkin wegen kritischem Anruf in TV-Sendung inhaftiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?