25.04.02 09:57 Uhr
 35
 

Virtuelle Oper eröffnet diesjährige Biennale

Die Biennale in München wird dieses Jahr mit der Uraufführung der virtuellen Oper 'Marlowe: Der Jude von Malta' eröffnet. Die gesamte Veranstaltung steht unter dem Motto 'Oper als virtuelle Realität'.

Der aus Berlin stammende Komponist André Werner befasst sich in seinem Werk mit der Frage, wie sich moderne Kommunikationstechnologie auf das klassische Musiktheater auswirkt. Kostüme und Bühnendekoration werden dabei durch Projektion geschaffen.

Die Biennale beginnt kommenden Samstag und dauert bis zum 11. Mai.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stolly
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Oper, Biennale
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bangkok: Hype um deutsche Küche
Begriff "Opfer" soll durch "Erlebende sexualisierter Gewalt" ersetzt werden
Künstler Ai Weiwei mahnt: "Jeder könnte ein Flüchtling sein"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?