25.04.02 09:29 Uhr
 6
 

Siemens im zweiten Quartal 2002

Der Elektronikkonzern Siemens AG meldete am Donnerstag seine Zahlen für das zweiten Quartal 2002. Demnach stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 3 Prozent auf 21,258 Mrd. Euro, wohingegen der Auftragseingang um 2 Prozent auf 22,431 Mrd. Euro gesunken ist.

Das Konzernergebnis nach Steuern, das einen positiven Nettoeffekt in Höhe von 561 Mio. Euro durch Infineon enthält, lag bei 1,281 Mrd. Euro nach 538 Mio. Euro im Vorquartal und 578 Mio. Euro im Vorjahr. Der Gewinn pro Aktie erhöhte sich von 0,65 Euro im Vorjahr auf 0,76 Euro.

Das EBIT aus dem operativem Geschäft belief sich trotz der Aufwendungen für Restrukturierungen und Sonderabschreibungen in Höhe von 114 Mio. Euro sowie Belastungen aus der Finanzkrise in Argentinien in Höhe von 79 Mio. Euro auf 919 Mio. Euro. Im Vorquartal lag es bei 487 Mio. Euro, im Vorjahr bei 922 Mio. Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Siemens
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schützenverein und "bewaffneter Arm" von Pegida soll verboten werden
Fußball: FC Bayern schließt mit Leihspieler Kingsley Coman Vertrag bis 2020
Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?